Tappenkarsee Wanderung

Endlich ist der Sommer wieder da und das Wetter perfekt für die erste Wanderung in diesem Jahr. Darum schnappte ich mir meinen Tiroler Arbeitskollegen, um ihm den Tappenkarsee, einen der schönsten und beliebtesten Bergseen im Pongau, zu zeigen. Außerdem gilt er als einer der größten Gebirgsseen der Ostalpen.

Die Wanderung zum Tappenkarsee führt entlang des Jägersees zum Parkplatz Schwabalm, dorthin gelangt man entweder zu Fuß (1h / 5km) oder über die mautpflichtige Straße per Auto. Seit Juni 2015 hat der Tappenkarsee einen neuen Aufstieg, da im letzten Jahr ein Felssturz den alten Weg zerstörte. Doch der neue Weg wartet mit neuen wunderschönen Ausblicken auf und führt an einem Wasserfall vorbei.

Der Tappenkarsee selbst liegt auf 1762m, er ist klar und eiskalt und liegt in einer kesselförmigen Felswanne, eingebettet von Almwiesen. Im Sommer gibt es am Tappenkarsee zwei bewirtschaftete Hütten, in der Tappenkarseehütte kann man auch übernachten. Am liebsten wandere ich ohne Frühstück zur Tappenkarseehütte (1820m), um sich hier ein verdientes Frühstück mit Speck und Ei zu bestellen.

Tappenkarsee Panorama 2013
Tappenkarsee Panorama 2013

Die Sage vom Lindwurm im Tappenkarsee

In alten Zeiten stieg der Lindwurm Nacht für Nacht and die Oberfläche und holte sich unter Menschen und Vieh seine Opfer. Endlich taten sich ein paar mutige Burschen zusammen, nähten aus Rinderhaut den Popanz einer Kuh und füllten das Innere mit Pulver. Am Seeufer aufgestellt, lockte diese den Lindwurm tatsächlich aus den Tiefen des Sees. Hohe Wellen aufwerfend kroch das Untier an Land und verschlang den Köder. Ein entsetzlicher Knall zerriss die Luft, und das Untier wältzte sich in seinem Blut, konnte sich aber zurück ins Wasser schleppen und war verschwunden. Seither nagt er an den Felsen, der den See zum Kleinarltal hin begrenzt. Eines Tages wird er die Wand durchbrochen haben, und die Fluten des Tappenkarsees werden das Tal bis Wagrain hinaus überschwemmen.

– Quelle: „Sagenhaft Wandern – 33 Wege aus einer versunkenen Welt“ von Gertraud Steiner

 

Impressionen Tappenkarsee

Seit 2010 ist nun der Tappenkarsee mein Evergreen, den ich jedes Jahr erklimme und jedes Mal entdecke ich neue Facetten und bin jedes mal aufs Neue begeistert. Ich werde versuchen, in nächster Zeit einmal alle auf der Festplatte verschollenen Bilder auf 500px oder Eyeem zu laden. Hier nun das Best of der letzten Wanderung, bei der wir wirklich Glück hatten, da beim Aufstieg das Wetter nicht so besonders war. Jedoch kam nach dem Frühstück der blaue Himmel und immer mehr die Sonne heraus.

Wer nun weitere Informationen benötigt, schaut am Besten zum Bergfex

Wart ihr auch schon auf dem Tappenkarsee, wie hat es euch gefallen?

Tappenkarsee Update:

Anfang Juli habe ich die Strecke vom Tappenkarsee noch verlängert und bin den Rundweg bis zum Draugsteintörl gegangen. Wunderschön und sehr zu empfehlen. Hier geht´s zum Beitrag.

Show7 comments

Your
comment