Birnen-Kartoffel-Gratin

Seitdem ich letzten Sommer dieses Rezept entdeckt habe, ist es ein fixer Bestandteil in meinen „Geht immer“ Rezeptbuch geworden. Ok, dieses Birnen-Kartoffel-Gratin ist nicht der Schlankmacher unter den Speisen, aber wenn man auf etwas herzhaftes Lust hat und gerade kein Fleisch essen möchte, ist es die perfekte Wahl. Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern, an dem ich das Birnen-Kartoffel-Gratin das erste Mal gemacht habe. Dabei hat mir das Gratin so gut geschmeckt, dass ich es sogar auf Instagram gestellt habe.

Zutaten:

für 4 Personen

  • 4 Zweige Thymian
  • 800 g festkochende Kartoffeln
  • 250 g Birnen
  • 300 ml Milch
  • 250 g Mascarpone
  • 3 EL weiche Butter
  • 1 Bund Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Zuerst einmal den Backofen auf 200° vorheizen und eine Auflaufform mit Butter ausfetten.

Die Thymianblättchen abzupfen und grob hacken. Birnen vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden (ca 1x1cm). Kartoffeln schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.

Milch mit Thymian in einem Topf erwärmen. Die Mascarpone darin unter Rühren auflösen und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffelscheiben und Birnen in der Form verteilen. Salzen, pfeffern und mit Mascarpone-Milch übergießen. Butter in Flöckchen darüber verteilen und dann im Backofen auf mittlerer Schiene 45-50 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden.

Tipp: Wird die Oberfläche des Birnen-Kartoffel-Gratin zu dunkel, einfach mit Alufolie abdecken.

Habt ihr auch herzhafte Gerichte ohne Fleisch?

No comments yet

Your
comment