Couscous-Cupcakes mit Lachs-Creme und Wasabi

Die salzige Cupcake Variation. Herrlich würzig und cremig zugleich, Couscous-Cupcakes mit Lachs-Creme und Wasabi. So lecker wie sie auch aussehen.

Es ist schon ein Zeitchen her als wir einen Kuchen-Contest in der Arbeit veranstalteten. Dabei dachte ich, wenn jeder mit einen süßen Kuchen / Cupcake kommt, dann probiere ich doch etwas anderes. Nach ein wenig Recherche fand ich im Bücherregal das Buch „130 Gramm Liebe – Cupcakes, die glücklich machen“ und somit auch das Rezept eines Couscous-Cupcakes Teigs.

Zutaten für den Teig / Boden

für ungefähr 12 Cupcakes

  • 100 g Couscous
  • 100 ml Wasser
  • 1 kleine rote Paprika
  • 10 g frische Petersilie
  • 240 ml Buttermilch
  • 1 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 2 Eier (M)
  • 65 ml Sonnenblumenöl
  • 1 TL Salz
  • 1 EL gekörnte Gemüsebrühe
  • 200 g Mehl
  • 8 g Backpulver

Zubereitung für den Teig / Boden

Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Mulden eines Muffinbackbleches mit stabilen Muffinförmchen auslegen und beiseitestellen.

Für den Teig Couscous in eine kleine Schüssel geben, mit 100 ml kochendem Wasser übergießen und für ca. 10 Minuten zugedeckt quellen lassen. Nach Ende der Quellzeit den Couscous mit einer Gabel etwas auflockern. In der Zwischenzeit die Paprika sehr klein würfeln und den Dill fein hacken. Mit der Buttermilch, den Eiern, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikagewürz, Gemüsebrühe und Sonnenblumenöl vermischen. Den Couscous unter die Mischung rühren, anschließend noch das Mehl und Backpulver hinzufügen.

Den Teig zu 2/3 in die vorbereiteten Cupcakeförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen, für ca. 5 Minuten noch im Blech abkühlen lassen. Dann vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen und komplett auskühlen lassen.

 

Zutaten Topping

  • 100 g Räucherlachs
  • 5 EL Zitronensaft
  • 440 g Frischkäse
  • 4 EL frisch gehackten Dill
  • 220 g Topfen
  • 88 g Saure Sahne
  • 55 g Oberskren
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • Räucherlachs, Dill, Wasabi-Erdnüsse für die Deko

Zubereitung

Für das Topping wird der Lachs zusammen mit Zitronensaft fein püriert. Den Frischkäse auf niedrigster Stufe kurz cremig rühren. Anschließend den pürierten Lachs, gehackten Dill, Topfen, saure Sahne, Kren und Salz und Pfeffer zufügen und alles gut miteinander vermengen. 

Das Topping in einen Spritzbeutel füllen und je nach Belieben auf den ausgekühlten Teig spritzen. Mit kleinen Lachsstückchen, Dill und kleinen Wasabi-Erdnuss-Krümeln bestreuen.

Und gefällt wie gefällt euch die salzige Cupcake Variation?